Kennen Sie das?

„Unser größtes Problem ist es, dafür zu sorgen, dass alle an einem Strang ziehen.“
(Lothar S. Leonhard, CEO Ogilvy & Mather)

Mein einziges Ziel ist es, dieses Problem zu lösen:

Der Mensch steht immer im Mittelpunkt. Und damit im Weg.“
(unbekannt)

Genauer hinschauen: Wenn der Mensch auf unserem Weg steht, schauen wir sie uns an: diesen unseren Weg und diesen Menschen. Ecce homo.
Ecce homo heißt: Siehe (diesen) Menschen! Und wir fangen bei uns selbst an, denn es ist MEIN Weg, es ist MEIN Mitarbeiter / (Partner), es ist MEIN Team, ich bin der KOPF genau dieses Teams: Dieses Team ist (so…), weil ich (…) bin.
Das interne Tauziehen hat Leonhardt trefflich auf den Punkt gebracht: Die Metapher von Leonhard beschreibt nicht nur, sie IST das Problem: Die Mängel in der Sprache schlagen machtvoll durch in Mängel in der Führung: „An einem Strang ziehen…“ – Aber an welchem Ende? In welche Richtung, mit welchem Ziel, mit welcher Kraft… ?
Wir sitzen alle im selben Boot. Klar. In welche Richtung? Mit welchem Ziel? Geschwindigkeit … ? Wer rudert, wer fährt Wasserski?

Noch ärger: Identität aus Phrasen. Management Kauderwelsch, das anglizistische Begriffshülsen verwendet, um von der inhaltlichen, ethischen Leere und Ziellosigkeit abzulenken. Reinhard Mohn zeigt, wie es besser geht.

Jedes Problem in einem Unternehmen ist letztlich ein Personalproblem„,
der ehemalige Vorstandschef der Deutschen Bank Alfred Herrhausen

Die Lösung
Zu dieser Reflexion biete ich Ihnen intensivstes Coaching an und in der Folge:

  • Analyse: Welche Haltung drückt sich aus in der Form, mit der ich führe?
  • Selbst-Konzeption: Für gemeinsame Werte entscheiden. Zielfindung und
  • Umsetzung: Entwicklung des Konzeptes „Integrative Führung“
  • Führung des Teams in gemeinsamen Trainings hin zu maximaler Integrität:
    Individuum und Team wachsen kontinuierlich zusammen zu einer Einheit von verantwortlichem Denken, Sprechen und Handeln.
    Meßkoordinaten: Finanz- und Zeit- Integrität.

Wie ist das zu erreichen?

„Und wuchs das Wort Dir im Mund, so wuchs in die Hand Dir die Kette.
Ziehe nun das Weltall zu Dir. Ziehe! Sonst wirst Du geschleift.“
(Hugo von Hoffmannsthal)

Die Entscheidung zu ziehen – oder geschleift zu werden, liegt – wie immer – bei Ihnen:

Wegweiser
Einzel – Coaching | Team – Training

„Trained in Germany könnte wieder ein Markenzeichen werden wie Made in Germany.“
(Angela Merkel, Regierungsansprache 30.11.05)